STADT DER TRÄUME

München – Venedig – München

Sei ein Teil dieses außergewöhnlichen Projektes

und begleite mich über 3, 4 oder 5 Tage. Der Weg führt von München über den Chiemgau, das Berchtesgadener und Salzburger Land, über Kärnten und die Dolomiten nach Venedig. Wir laufen pro Tag mindesten 6 Stunden. Der Rückweg geht über Abano nach Verona an den Gardasee, über die Brenta Dolomiten, das westliche Tirol entlang des Starnberger Sees zurück nach München zum Ausgangspunkt unserer Reise.

Auf dem Weg nach Süden ist die erste Teilstrecke über den Chiemgau weniger anstrengend, bevor es dann in die Alpen auf der östlichen Route gen Süden geht bis in die Region um Bad Tölz. Dann werde ich an der Alpennordseite östlich in Richtung Salzburg laufen. Von Salzburg geht es dann nach Soden über den Nationalpark Berchtesgaden, den Königssee, über den Watzmann zum Hochkönig und dann in Richtung Südwesten, vermutlich über Zell am See gen Groß Glockner. Da ist mein Plan, dass ich über einige Tage in der Höhe bleibe, bis nach Huben oder Gaimberg / Lienz. Die nächsten Ziele sind die Drei Zinnen und Cortina d’Ampezzo. Die Überquerung des Alpenhauptkamms und der Weg durch den Nationalpark der Dolomiten ist anspruchsvoll und kann nur von geübten Personen mit ausreichend Kondition und Wandererfahrung bewältigt werden. Von den Dolomiten führt mich mein Weg dann am Piave entlang nach Jesolo und dann Richtung Venedig, wo ich mich nur kurz aufhalten werde Nach der Alpenüberquerung gibt es dann also wieder viele flachere Strecken, die demnach über Venedig und Verona an der Etsch entlang bis zum Gardasee führen. Diese Strecke ist wieder für alle Leistungsklassen geeignet, ebenso wie der Rückweg aus den Alpen heraus, vorbei an den schönen Seen des Voralpenlandes, entlang der Isar bis nach München zum Marienplatz. Zwischendurch möchte ich jedoch in Sulden am Ortler am 07.09. den TransAlpine Run beenden und anschließend über das Stilfser Joch in Richtung Vinschgau gehen. Von dort aus werde ich entweder über die Ötztaler Alpen und die Wildspitze nach Tirol, dann von Scharnitz am Achensee und Tegernsee vorbei zurück nach München. Alternativ führt dieser letzte Teil meiner Route über den Vinschgau, durch Garmisch und Oberammergau, am Starnberger See vorbei nach München.

Insgesamt werde ich zwischen dem 20. Juni und dem 24. August 2019 an 65 Tagen über eine Distanz von ca. 1.250 km unterwegs sein. Die Tagesetappen werden je nach Streckenführung 30 bis 35 km im flachen Terrain und 15-25 km in gebirgigen Streckenabschnitten sein. Speziell die Etappen über den Alpen-Hauptkamm sind anstrengend. Übernachtet wird in Berghütten, Gasthöfen oder Hotels am Wegesrand. Jeder trägt sein eigenes Gepäck, wie im richtigen Leben.

Wir gehen Wege, durch schöne Landschaft, die gut ausgeschildert und gesichert sind. Je nach Zeitpunkt, den Du für Deinen Streckenabschnitt wählst, können durchaus Höhen bis zu 3.250 m über dem Meeresspiegel erreicht werden. Das Wetter, die körperliche und psychische Verfassung, unsere Ambitionen und der nächste verfügbare Schlafplatz bestimmen die Länge unserer Tagesetappen. Täglich werden wir rund 6 Stunden in den Wanderschuhen unterwegs sein, ein jeder Tag unter einem anderen Motto, jedoch immer begleitet von reden, schweigen, denken und verschiedensten Fragestellungen.

Wichtig für Deine Teilnahme: Du bist körperlich gesund, hast keine orthopädischen Einschränkungen und bist entsprechend trainiert. Hinweise zur Vorbereitung und dem Training gebe ich Dir gerne.

Geplante Route & Live-Tracking